Gedeckter Erdbeerkuchen

Bookmark and Share

Gedeckter Erdbeerkuchen /  deli magazin

Wir befinden uns ja grade in der allerschönsten Zeit des Jahres. Nicht wegen dem im vorigen Post erwähnten Geburtstag, sondern wegen der Erdbeeren! Erdbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren! Juhu! Ich kann meine Euphorie über die Erdbeerzeit ja kaum in Grenzen halten. Hallo? Erdbeeren! Wie gut, dass ich auch drei tolle Erdbeerfreundinnen kenne. Wie man so eine wird, ist aber streng geheim und der Schlüssel dazu tief unter den Erdbeerpflanzen begraben. Ausserdem sind vier Erdbeerfreundinnen auf einem Haufen schon mehr als genug, da reicht das Feld gerade so aus, bis alle Bäuche mit den roten Früchten gefüllt sind!

Als meine Familie, Timbo und seine Eltern mir zu Weihnachten die Kitchen Aid geschenkt haben, wurde sie liebevoll Erdbeerchen getauft, denn sie strahlt in ihrem Purpurrot wie die schönste Erdbeere unter der Sonne. Es vergeht kaum ein Tag, an dem bei mir keine Beeren auf dem Teller landen. Eine Schande, dass der Blog hier nicht mit Erdbeerrezepten überquillt! Aber die meisten esse ich am liebsten pur oder mit Quark. Zum Geburtstag gab es dann auch mal einen Erdbeerkuchen, der eigentlich ein gedeckter Himbeerkuchen ist. Aber die gab es am Backtag nicht und Erdbeeren sind doch immer ein adäquater Ersatz. 🙂 Das Rezept stammt aus der aktuellen deli. Der Kuchen ist mit seinem Buttergehalt allerdings ein echtes Schwergewicht und so wirklich nur etwas für sonntags. Schmecken tut er dafür umso besser, am besten frisch aus dem Ofen!

Gedeckter Erdbeerkuchen /  deli magazin


Für einen gedeckten Erdbeerkuchen mit 10 Stücken braucht ihr:
270g Mehl
60 g Puderzucker
Salz
125g kalte Butter in kleinen Stücken
5 Eier (Gr. M)
300g Erdbeeren (oder Himbeeren)
250g weiche Butter
230g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
250g gemahlene Mandeln

Gedeckter Erdbeerkuchen /  deli magazin

So wird’s gemacht:

  1. 250 g Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz mischen.
  2. Kalte Butter und 1 Ei zugeben, erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und flach drücken. In Klarsichtfolie gewickelt 30 min. kalt stellen.
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund (30 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen und dabei vorsichtig an den Rand drücken. Teig in der Form erneut 30 min. kalt stellen.
  4. Himbeeren verlesen.
  5. Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 min. schaumig schlagen. 4 Eier nacheinander jeweils 30 Sek. lang unterrühren. Mandeln und 20g Mehl unterheben.
  6. Die Hälfte der Mandelmasse in die Springform geben.
  7. Himbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Mandelmasse bedecken.
  8. Im heißen Ofen bei 170 Grad (Umluft 160 Grad) auf einem Rost im unteren Ofendrittel 80 Minuten backen. In der Form vollständig abkühlen lassen.
  9. Mit Puderzucker bestreuen und mit Schlagsahne servieren.

 

Erdbeerkuchen (6 von 13)_mini

Sweet Cake O' Mine xoxo

Schreibe einen Kommentar