Easypeasy gebrannte Mandeln

Bookmark and Share

gebrannte Mandeln einfach

Der Herbst war früher garnicht so mein Freund. Meistens ist es nasskalt, der Wind zerstört jeglichen Versuch einer Frisur und Sprühregen im Gesicht fühlt sich bei niedrigen Temperaturen auch nicht grade erfrischend an. Jetzt freue ich mich umso mehr, nach Hause zu kommen, ne Kanne Tee zu kochen und mich einzumummeln. Das (fast) Einzige, was mich bei grautrüben Wetter vor die Türe lockt ist Kirmes! Zwar windet es beim Breakdance nochmal umso mehr und die Hände frieren fest, aber ich mag es dort. Auch, wie sollte es anders sein, wegen den Leckereien. Die dürfen nie zu kurz kommen und eine Sache muss mindestens gegessen werden. Garnicht so einfach, sich da zu entscheiden. Während ich die Bude mit den größten und schönsten Schokoäpfeln ausspähe, ist Timo damit beschäftigt, Mandelbrennereien genau so abzupassen, dass die knallheißen Mandeln gerade aus dem Kessel gekippt werden. Und genau nach denen verlangt er dann auch. Meistens rücken die Verkäufer ungern mit den heißen Mandeln raus, die Verletzungsgefahr wollen sie wohl nicht in Kauf nehmen. Aber es gibt einfach nix besseres, als die gerade so geniessbaren, heißen Mandeln zu essen! Ausserdem wärmen die schön die Hände!
Und wenn keine Kirmes ist, ist das auch nicht schlimm. Denn ich bin noch viel, viel schneller als alle Mandelbrenner. Call me Speedy Mandelbrennerin Gonzalez! Alles, was ihr braucht sind Mandeln, Zucker, n bisschen Wasser und ne Mikrowelle. So schnell könnt ihr nicht mal Mandelbrennerei sagen, ha!

 
gebrannte Mandeln einfach

200g Nüsse
4 EL Zucker
2 EL Wasser
1/2 TL Zimt
eine handvoll Zucker oder Puderzucker zum Ummanteln

So wird’s gemacht:
Mandeln, Zucker und Wasser in einer mikrowellen-geeignteten Schüssel mischen. Bei 600 Watt die Nüsse 5 Minuten brutzeln lassen, nach der Hälfte der Zeit mal umrühren. Noch heiß im Zucker oder Puderzucker wälzen und abkühlen lassen. Achtung: flüssiger Zucker ist schweineheiß. Man sollte also nicht direkt losnaschen. 😉

gebrannte Mandeln einfach

Sweet Cake O' Mine xoxo

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Huhu, ich liebe gebrannte Mandeln und wills unbedingt mal ausprobieren! 🙂 Nur hast du glaub ich die Zeitangabe für die Mikrowelle vergessen – wie lange sollen die bei 600 Watt drinbleiben?
    Viele Grüße,
    Eva

  2. Ich bin ja an sich nicht so der Nuss und Mandelfan, aber manchmal esse ich doch recht gerne mal gebrannte Mandeln und diese sehen echt lecker aus. :3

Schreibe einen Kommentar